Sicherheit für das Kinderzimmer

Babyphons mit Kameraman-933701_640-300x200

Neun Monate, sind meistens eine kurze zeit um sich vollkommen auch die Kommenden Herausforderungen, es Eltern werden einzustellen. Nahezu Alltägliche Dinge, wie Arbeiten gehen oder Sportliche Aktivitäten, verändern sich mit den wachsenden Herausforderungen, des Eltern -werdens. Um nicht permanent im Kinderzimmer vorbeischauen zu müssen, bieten sich technische Hilfsmittel wie das Babyphone. Die Ausführungen und Varianten, des Babyphons unterscheiden sich in vielen Punkten. Neben ein den wichtigen Einstellungen, wie der Gegensprechfunktion muss man sich auch mit der Reichweite des Phones beschäftigen.

Wie weit reicht ein Babyphone

Unter den vielen Varianten hat sich herausgestellt, das die Babyphones mit integrierter Kamera, ein wenig an Reichweite verlieren, gegenüber, den klassischen rein Akustische Baybyphones. Die Reichweite, beträgt, bei vielen Babyphones wie dem NUK, jedoch über 100Metern. Wer die Reichweite, des Babyphones jedoch erheblich steigern will, der sollte sich mit der Anschaffung eines IP-Fähigen Phones beschäftigen. Durch die Verwendung, des Weltweiten Internets, lässt sich die Reichweite des Babyphones, nahezu grenzenlos steigern. Im Test zeigte sich, jedoch auch, das einige Babyphones hier noch ein paar Mängel aufweisen.

Mehr hierzu > http://babyphones-mit-kamera-test.de/

Bildqualität

Die Bildqualität, hängt zu großen Teilen, von der Leistung, der im Phone verbauten Kamera ab. HD-Bildqualität, erfreut sich auch bei Babyphones einer immer größerer Beliebtheit. Die HD Auflösung ermöglicht den Elternteilen, das Gesicht des Kindes fast Hautnah zu sehen. Mit der erhöhten Bildqualität, nimmt man auch feinste Details im Kinderzimmer war, so kann um ein wesentlich schnelleres reagiert werden.

baby-784607_640-300x200Gegensprechfunktionen

Ein besonders interessanter Teil, bei den Babyphones, ist die Eigenschaft mir dem Kind zu kommunizieren. Egal ob es Schlaflieder oder nur der klang der Stimme ist, in vielen Unruhigen Situationen, reicht bereits, der Klang, der elterlichen Stimme um das Kind wieder in den Schlaf zu wiegen. Einige, der Phones, wie von Phillips, verfügen über integrierte Schlaflieder. Mit diesen lässt sich quasi per Knopfdruck eine entspannende musikalische Untermalung ins Kinderzimmer zaubern.

Weitere Tipps zu Babyphones mit Kamera, finden Sich hier -> http://babyphones-mit-kamera-test.de/

USB-Recording: TV-Programm aufnehmen mit USB-Stick

So verpassen Sie keine TV-Sendung

usb-key-1214305_1920Die Nutzung des Fernsehers fällt immer vielfältiger aus. Wir sind auf der Suche nach gutem Entertainment und wollen nichts mehr verpassen. Gerade deshalb ist die Möglichkeit der Aufnahme von Fernsehprogrammen immer wichtiger. Es gibt viele Smart-TVs, welche dieses Verfahren durchaus unterstützen. Dennoch ist die Aufnahme mit einem USB-Stick nicht immer einfach. Es gilt einige Hürden zu beachten, damit man keine Sendung mehr verpasst. geeignete USB-Sticks gibt es bei Tobra-Promotion.

Die Voraussetzungen an den Fernseher

Damit die Aufnahme über den USB-Stick monitor-32743_1280funktionieren kann, benötigt der Fernseher natürlich einen USB-Slot. Ohne diesen kann man keinen Stick anschließen. Die entsprechende Buchse muss zudem eine sogenannte „Recordingfunktion“ besitzen. Nur so kann man die Sendung auf dem Datenträger speichern. Besonders Smart-TVs besitzen eine solche Funktion. Die Hersteller nennen diese oftmals „USB-Recording“. Man sollte also unbedingt in der Gebrauchsanweisung nachlegen, ob das Gerät über eine solche Funktion verfügt.
Viel Fernseher bieten mehrere US-Anschlüsse an. Man sollte den USB-Stick dort anstecken, wo die Beschriftung „HDD“ oder „HDD IN“ zu lesen ist. An dieser Stelle läuft die Übertragung der Datenmenge am schnellsten und der Aufnahme steht vonseiten des Fernsehers nichts im Wege.
Oftmals wird die Aufnahmefunktion soft angezeigt, wenn man den USB-Stick in die Buchse steckt. Somit ist man im Menü direkt am richtigen Punkt um die Aufnahme des Programms durchzuführen. Es kann allerdings auch sein, dass die Recordingfunktion, von den Werkseinstellungen her, deaktiviert ist. Dann muss diese vorerst eingeschaltet werden, damit der Fernseher die Aufnahme und Übertragung auf den Stick auch verarbeiten kann.

Der USB-Stick für die Aufnahme

usb-1653587_1920Grundsätzlich kann jeder USB-Stick für die Aufnahme verwendet werden. Es genügt auch schon eine USB-2.0-Schnittstelle damit die Daten sicher und schnell übertragen werden können. Allerdings gibt es bei den USB-Sticks ein kleines Problem. Dieses liegt im Speicherplatz. So sollte man bei einem USB Stick auf etwas mehr Speicherplatz setzen. Ein normaler Film mit einer länge von 90 Minuten in SD-Auflösung benötigt im Schnitt einen Speicherplatz von drei bis vier Gigabyte. Möchte man HD-Formate aufnehmen, so können sich die Daten durchaus in einem Bereich von 16 bis 32 Gigabyte pro Film bewegen. Aus diesem Grund ist es sinnvoll, wenn man einen USB-Stick mit einem Speicher von mindestens 32 Gigabyte ansteckt. Um auf der sicheren Seite zu sein, sollte man besser auf eine Speicherkapazität von 128 Gigabyte setzen.

So funktioniert die Aufnahme

Im ersten Schritt muss natürlich das Speichermedium mit dem Fernseher verbunden werden. Dies gelingt mit einem USB-Stick ganz einfach, indem man diesen in die dafür vorgesehene Buchse steckt. In vielen Fällen wird dieser dann automatisch vom Fernseher erkannt.
Nun muss man die Aufnahme programmieren. Dafür such man im Menü des Fernsehers den Aufnahmemodus heraus. In der Regel ist dieser im Programmguide zu finden. Man wählt nun den Sender und die gewünschte Sendung aus. Häufig wird die Start- und Endzeit automatisch vom Programm festgelegt. Möchte man diese nachjustieren, so kann man es manuell ohne Probleme machen. Schon ist die Aufnahmeprogrammierung abgeschlossen.
Im Anschluss an die Sendung kann man sich die Aufnahme einfach wiedergeben lassen. Entweder lassen sich die Sendungen nun direkt im Hauptmenü wiedergeben, oder es gibt ein spezielles Aufnahmemenü, in welchem man die Sendungen wiederfinden kann.

Die Neue 107.7 App

 

iOS_DieNeue107-7_NewApp

 

Wir freuen uns Euch unsere brandneue App vorzustellen: Ihr bekommt damit unser volles Radioprogramm – und noch viel mehr- aufs Tablet oder Smartphone! Neben „Bester Rock und Pop“ gibt’s nagelneue Streams für Rock, 80er, Oldies und Spaß Nonstop.

Durch viele Zusatzfunktionen seid Ihr immer auf dem Laufenden, was aktuell in der Region Stuttgart gerade los ist – überall, wann und wo Ihr wollt!
Wir wünschen Euch viel Spaß beim Radio hören,

Euer DIE NEUE 107.7 – Team

->Download Link: http://mobil.1077.net/

Bayern als Urlaubsregion

tracht-trachtenwolf

Bayern besteht nicht nur aus der Hauptstadt München, dem Hofbräuhaus und dem Oktoberfest, sondern hat vieles mehr zu bieten. Zahlreiche Seen, Berge, Orte und Sehenswürdigkeiten machen Bayern zu einer lohnenden Urlaubsregion. Auch die liebevoll und aufwendig gestaltete Trachtenmode ist ein echter Hingucker und dient vielen Touristen als Urlaubssouvenir. Alternativ können Trachten auch bei trachtenwolf.de bestellt werden.

Landeshauptstadt München

münchen-trachtenwolfDie Weltstadt mit Herz ist nach wie vor ein Anziehungspunkt für Urlauber aus aller Welt, schließlich kann die Millionenstadt auch mit zahlreichen Sehenswürdigkeiten und Attraktionen aufwarten.
Neben dem weltweit bekannten Hofbräuhaus und dem größten Volksfest der Welt (Oktoberfest), gibt es noch viele sehenswerte und interessante Attraktionen.
Sehr beliebt bei Alt und Jung, der Tierpark Hellabrunn mit zahlreichen Tierarten aus aller Herren Länder. Für Wissensbegierige fast ein Muss, ein Besuch im Deutschen Museum. Erholungssuchende sind gerne Gast im Englischen Garten, eine grüne Oase mitten in der Großstadt.
Wer in München verweilt, der sollte unbedingt das Schloss Nymphenburg mit seinen zahlreichen Parks besuchen. Hier werden die Besucher zeitlich in die Vergangenheit des Märchenkönigs Ludwig II zurückversetzt.
Zudem ist die Landeshauptstadt, da zentral gelegen, ein idealer Ausgangspunkt um Ausflüge in andere interessante Städte und Gegenden zu unternehmen

Bayerns Seen

hohenschwangau-trachtenwolfZahlreiche große und kleine Seen laden Badefreunde und Sonnenhungrige zum Verweilen ein. Neben dem weltweit bekannten Chiemsee und der bekannten Herreninsel mit Schloss Herrenchiemsee, gibt es im Freistaat noch zahlreiche kleinere und größere Seen. Berühmt auch und weltweit bekannt der Ammersee und der Starnberger See, unweit liegend von der Landeshauptstadt München.

Dreiflüssestadt Passau und Bayerischer Wald

Obwohl nur eine Kleinstadt, so hat die Dreiflüssestadt Passau doch einiges an Sehenswürdigkeiten und Attraktionen zu bieten. Die wohl bekannteste Attraktion dieser Stadt sind die drei ineinander fließenden Flüsse Donau, Inn und Ilz.
Ebenfalls interessant die größte Kirchenorgel der Welt im Passauer Dom.
Ein Besuch auf der Veste Oberhaus ermöglicht einen grandiosen Panoramablick über die Stadt Passau (Klein-Venedig). Zahlreiche Restaurants und Gaststätten sorgen für das Wohl von Urlaubern und Einheimischen.

Ebenfalls sehr beliebt und Anziehungspunkt zahlreicher Touristen aus aller Welt ist der weit über Bayern hinaus bekannte Bayerische Wald. Vor allem der Nationalpark ist ein beliebtes Ausflugsziel für zahlreiche Personen aus nah und fern.

Fazit:

Das sind nur einige wenige interessante Regionen und Sehenswürdigkeiten die Bayern als Urlaubsregion so attraktiv machen. Dank der zahlreichen Seen und Berge eignet sich das Bundesland Bayern sowohl für einen Sommerurlaub als auch für einen Winterurlaub.
Außerdem ist die Region um den Bayerischen Wald ein idealer Ausgangspunkt für Ausflüge nach Österreich und Tschechien.

Zusammenfassend kann gesagt werden, dass Bayern sowohl für Erholungssuchende als auch für Aktivurlauber die ideale Urlaubsregion ist.

Umweltschäden vermeiden durch Gefahrstoffrückhaltung

Die Liste der Stoffe, die sich nicht mit der Umwelt vertragen und ihr Schaden zufügen, wird praktisch täglich länger. Für den Schutz der Umwelt und der Natur bestehen entsprechende Gesetze auf Bundes- und Länderebene. Im Besonderen wird hierbei Wert auf die Reinhaltung des Trinkwassers gelegt. Weitere Informationen zur Gefahrstoffrückhaltung finden Sie unter thomas.biz.

Wozu sind Gefahrstoffbarrieren nötig?

thomas-gefahrstoffbarriere-03Verschiedene Unternehmen benötigen wassergefährdende Stoffe jedoch für die Produktion ihrer Güter oder aus betrieblichen Gründen, andere wiederum handeln mit diesen Stoffen. Damit sowohl dem Umweltschutz wie auch betrieblichen Belangen genüge getan wird, besteht das übergeordnete und bundesweit gültige Wasserhaushaltsgesetz. Zum anderen unterliegen die Bauvorschriften der Ländergesetzgebung und müssen an die Vorgaben des Wasserhaushaltsgesetzes angepasst werden. Für die betreffenden Unternehmen bedeutet dies, dass kein wassergefährdender Stoff das Betriebsgelände verlassen darf, ausgenommen natürlich in dafür vorgesehenen Transportbehältern. Im Normalbetrieb gehören zur Betriebseinrichtung entsprechende Rückhaltebecken, aber auch Gefahrstoffbarrieren, die erst im Notfall zum Einsatz kommen. Während etwa Löschwasserrückhaltebecken oder Auffangwannen dauerhafte Einrichtungen darstellen, kollidieren Gefahrstoffbarrieren im täglichen Arbeitsablauf mit betrieblichen Belangen. Dementsprechend kommen sie erst zum Einsatz, wenn eine Gefahrenlage besteht. Dafür muss das betreffende Unternehmen die Gefahrstoffbarrieren zur Gefahrstoffrückhaltung so einrichten oder bereithalten, dass eine undurchdringliche Sperre in kürzester Zeit aufgebaut ist.

Benötigt werden Gefahrstoffbarrieren beispielsweise an Toren, Türen, Fenstern oder Einfahrten, wenn an diesen im Gefahrfall, etwa eine Überflutung oder ein Brand mit Löschwassereinsatz, der Austritt wassergefährdender Stoffe über das Betriebsgelände hinaus anzunehmen ist.

Wie funktionieren Gefahrstoffbarrieren?

Die jeweilig eingesetzte Gefahrstoffbarriere muss den Bedingungen angepasst sein. Dazu gehören verschiedene Faktoren wie die Flutungsfläche und der mögliche Staudruck sowie die Stauhöhe. Je größer die Flutungs- oder Verteilfläche, desto geringer muss die Höhe der Gefahrstoffbarriere sein, wobei dies wiederum mit dem Volumen der Rückhaltebecken zusammenhängt oder mit der von außen kommenden möglichen Fluthöhe. Für die verschiedenen Maße von Toren, Einfahrten, Türen und Fenstern werden in der Regel die Gefahrstoffbarrieren angepasst. Dazu stehen unterschiedliche Techniken zur Verfügung. Einmal Barrieren, die manuell installiert werden wie auch Barrieren, die hydraulisch, pneumatisch oder elektrisch in den Absperrbereich ein- oder ausfahren beziehungsweise abgesenkt werden.

Welche Auflagen erteilt der Gesetzgeber?

thomas-gefahrstoffbarriere-vertikal-drehbarBevor überhaupt eine Firma mit Stoffen der drei Wassergefährdungsklassen umgehen darf, ist vom Unternehmer ein Konzept zu erstellen, das von der örtlichen Feuerwehr begutachtet und von der Behörde abgenommen wird. Darin wird festgelegt, wo Gefahrstoffbarrieren zum Einsatz kommen. Diese müssen folgenden Punkten entsprechen:

• Flüssigkeitsdicht bis 50 ml pro Stunde auf 1 m Länge
• Automatische Barrieren benötigen eine Vorwarnzeit von 30 bis 60 Sekunden
• Die Barriere muss eine Warnbemalung besitzen, etwa Rot-Weiß.
• An der Barriere muss ein Maschinenschild angebracht sein, das über Baujahr und Hersteller informiert.
• Automatische Barrieren benötigen eine Notentriegelung
• Bedienhinweise müssen in der Nähe sichtbar angebracht sein.
• Aufkleber mit Prüfdatum muss vorhanden sein.

Wie aus dem letzten Punkt zu ersehen ist, fallen Gefahrstoffbarrieren, wie andere Maschinen und Einrichtungen des Unternehmens, unter die periodisch durchzuführende Prüfpflicht durch einen Sachverständigen.

Stadtbild Stuttgart

Stuttgart ist die Landeshauptstadt von Baden-Württemberg und mit mehr als 610.000 Einwohnern dessen mit Abstand größte Stadt. Stuttgart bildet, zusammen mit den Gemeinden im Umland, die siebtgrößte Agglomeration Deutschlands und ist, gemessen an der Einwohnerzahl, die siebtgrößte Stadt der Bundesrepublik. Der Stadtkreis Stuttgart ist in 23 Bezirke gegliedert, die sich hinsichtlich der Einwohner, der Gestaltung und des Lebensgefühls stark unterscheiden.

Die besondere geographische Lage Stuttgarts verleiht den einzelnen Stadtbezirken bzw. Stadtteilen ihr unterschiedliches Antlitz

city-354566_1920Diese teils sehr starken Unterschiede zwischen den Stadtteilen, lassen sich wohl vor allem auf die besondere geographische Lage Stuttgarts zurückführen. Denn die Stadt befindet sich im Zentrum Baden-Württembergs, im so genannten „Stuttgarter Kessel“, einem Talkessel, der vom Nesenbach und dessen Nebenbächen gebildet wird. Die einzelnen Stadtteile erstrecken sich bis tief in das Neckarbecken im Norden sowie den ersten Ausläufern des Schurwaldes im Süden, weswegen das Stadtgebiet immense Höhendifferenzen aufweist. So befindet sich der niedrigste Punkt Stuttgarts, die Neckarschleuse Hofen, bei 207 m. ü. NN, während der höchste Punkt der Stadt, der Birkenkopf am Rand des Kessels, bei 511 m. ü. NN liegt, sodass sich eine Differenz von fast 350 m ergibt.

Entsprechenderweise ist das Stuttgarter Stadtbild durch zahlreiche Anhöhen (teilweise gibt es auch Weinberge), Täler sowie Grünanlagen geprägt, weswegen die Stadt als ausgesprochen naturverbunden und „grün“ gilt. Vor allem das örtliche Neckartal und der Stuttgarter Talkessel bieten zahlreiche Grünflächen, fruchtbaren Boden und wertvolle Kulturlandschaften, welche im Zusammenspiel deutschlandweit einmalig sind. Vor allem im Sommer und Frühling beliebte Naherholungsorte bzw. Grünflächen sind der Rosensteinpark und der Schlossgarten.

Markante Gebäude, deren Bekanntheit über die Stadtgrenzen hinausgeht, und die das Bild Stuttgarts massiv prägen, sind das Schloss Solitude, das Staatstheater, die Johanneskirche und das Neue Schloss. Aufmerksamkeit erregte zudem der Hauptbahnhof, der im Rahmen eines umfassenden Restrukturierungsprogramms aufwendig in den Untergrund verlegt wird (Stuttgart21).

Stadtgestaltung Stuttgarts

Die städtische Regierung (sowie in Teilen auch das Land Baden-Württemberg) sind vorrangig für die Gestaltung des öffentlichen Raums, vor allem dem Straßenbau sowie der Nutzung und Ausgestaltung vom Plätzen, zuständig. Hierbei werden üblicherweise verkehrliche Belange, gestalterische Gesichtspunkte sowie kommunikative bzw. soziale Aspekte gegeneinander abgewogen und in Einklang gebracht, um die Einheit und Harmonie der Stadt zu wahren. So muss das Stadtmobiliar den Bedürfnissen von Fußgängern, Rad- und Autofahrern (Parkmöglichkeiten) gerecht werden, sich um die umliegende Bebauung einfügen und gleichzeitig seinen designierten Zweck erfüllen. Weitere Informationen zum Thema Aussenanlagen und Stadtmöbel finden Sie bei ziegler-metall.de.

In Stuttgart wird zur Gestaltung der Stadt auch auf eine umfangreiche Stadtlichtplanung, d. h. auf die gezielte Beleuchtung von besonderen Gebäuden, Aussenanlagen oder Plätzen, die über die bloße Beleuchtung aus Sicherheitsgründen hinausgeht, zurückgegriffen. In einem detaillierten Lichtmasterplan ist festgeschrieben, welche Gebäude, wie beleuchtet werden. So werden derzeit u. a. die Stiftskirche, der markante Tagblatturm und die Stuttgarter Markthalle bei Nacht in diversen Farben angestrahlt.

GREENALITY Store in Stuttgart am Schlossplatz

Fair Trade Kleidung in Stuttgart: GREENALITY-Store am Schlossplatz

Alles begann mit dem Wunsch nach stylischer Fair Trade Kleidung. Was darauf folgte, ist die Erfolgsgeschichte von GREENALITY, einem jungen Unternehmen für faire Bio-Mode. Der jüngste Coup der Schwaben: Ihr Flagship-Store am Schlossplatz in Stuttgart.

Ein bisschen was von Geheimtipp hat es an sich, wenn man am Schlossplatz zwischen Kunstmuseum und Königsbau in die Fürstenstraße einbiegt. Zentral gelegen und doch fernab des Einkaufsmeilentrubels schmiegt sich der GREENALITY-Store in die schmale Gasse. Nur zehn Meter sind es vom konventionellen Kaffeeriesen Starbucks bis zum Fair Trade Mode-Paradies.

Schon von außen wirkt das „Fläggschiffle“ einladend: Große, bodentiefe Schaufenster geben den Blick auf gut gekleidete Mannequins frei, die die neuesten Trends präsentieren. Helle Leuchter an der Decke tauchen den Laden in angenehmes Licht und machen es leicht, einen Blick ins Innere zu erhaschen.

GREENALITY-Store in Stuttgart von außen

Spätestens jetzt gibt es keinen Grund mehr, draußen stehen zu bleiben. Nach dem Schritt durch die Ladentür wird man bereits vom freundlichen GREENALITY-Personal begrüßt. Beobachtet fühlt man sich trotzdem nicht und kann in aller Ruhe durch das breitgefächerte Sortiment stöbern.

Auf 120m² finden Liebhaber von Fair Trade Mode wahrlich alles, was ihre Herzen höher schlagen lässt: Angefangen bei Herren- und Damenbekleidung über Schuhe bis hin zu Accessoires kann man sich hier von oben bis unten mit fairen Teilen ausstatten.


Neben eigenen Kollektionen bietet der Store Klamotten von großartigen Marken wie ArmedAngels, bleed, Wunderwerk, Kings of Indigo, Braintree, Knowledge Cotton Apparel, Kuyichi, ekn, Lanius Köln, People Tree oder Veja an. Besonders ins Auge fallen dürften den Ladies der Schmuck und die Kork-Taschen von eve&adis. Originell: Bunt verpackte Kondome von einhorn.

Das Ganze ist gleich doppelt so schön, betrachtet man die liebevolle Präsentation der Ware: Aufgeteilt in zwei Hälften – eine für die Damen, eine für die Herren der Schöpfung – wirkt der Laden sehr übersichtlich und aufgeräumt. Naturbelassenes, helles Holz und frische Farben unterstreichen die Eco-Fashion-Atmosphäre.

GREENALITY-Store in Stuttgart von innen
Socken in Sandalen und weit wallende Leinenhosen? Pustekuchen! Dass Fair Trade Kleidung längst nichts mehr mit modischen Fehltritten zu tun hat, beweist der GREENALITY-Store auf alle Fälle. Wer sich selbst überzeugen will, sollte dem Fläggschiffle definitiv einen Besuch abstatten:

Here we go:
GREENALITY „Fläggschiffle“ Stuttgart
Fürstenstraße 5
70173 Stuttgart

Offen für alle(s):
Mo-Fr 11:00 – 19:30 Uhr
Sa 10:00 – 18:00 Uhr

Noch Fragen?
0711/169 178 54
service@greenality.de
www.greenality.de

Credits: Fotos von GREENALITY und WOLF CLUB.

Was gilt es beim Kauf einer Skibrille zu beachten?

Wer beim Skifahren Spaß haben möchte, sollte sich zuvor um eine gute Ausrüstung kümmern. Hierzu gehört unter anderem auch eine Skibrille. Diese ist nicht nur ein besonders hübsches Accessoire, sondern ermöglicht auch eine optimale Sicht bei Kälte und Schnee. Eine der häufigsten Ursachen für Skiunfälle ist die schlechte Sicht. Von daher sind Skibrillen ein unverzichtbares Accessoire. Skibrillen gibt es in unterschiedlichen Preisklassen und Modellen. Kleinformatige Skibrillen sind besonders für klares Wetter geeignet, während Sportbrillen über ein breiteres Sichtfeld verfügen und besonders bei schlechtem Wetter einen höheren Sichtschutz bieten. Passende Skibrillen gibt es auf www.helmexpress.com.

Welche Skibrille ist die Richtige?

skibrille-helmexpress-01Eine optimale Skibrille weist neben einen UV-Filter, auch über eine Anti-Fog-Beschichtung sowie über einen Blendschutz auf. Der Blendschutz ist an der Tönung der Skibrille zu erkennen, wobei man hierbei unterschiedliche Kategorien vorfindet. Die Mindesttönung für den Blendschutz sollte Kategorie 2 sein, jedoch sollte man sich vorzugsweise für einen höheren Blendschutz entscheiden. Dieser ist auf dem Brillenbügel beziehungsweise der Verpackung festgehalten. Skibrillen weisen eine starke Tönung auf und sind von daher nicht als Sonnenbrille geeignet. Besonders im Straßenverkehr sollte man sich für eine normale Sonnenbrille entscheiden. Sportbrillen sollten generell nur bei sportlichen Aktivitäten zum Einsatz kommen. Anders sieht es bei Urlaubern im Winterurlaub aus, welche keine Ski fahren. Diese sollten über eine gute Sonnenbrille verfügen, da die hohe UV-Strahlung binnen weniger Stunden zu einer erheblichen Beeinträchtigung des Sehvermögens führen kann.

Passende Modelle

skibrille-helmexpress-02
Bereits vor dem Kauf einer Skibrille ist es ratsam, einen Skibrillentest durchzuführen. Dabei wird vor allem die Passform getestet. Diese ist ein wichtiges Kriterium bei der Auswahl einer optimalen Skibrille. Besonders empfehlenswert ist es, während des Tests den Skihelm zu tragen, damit auch später alles perfekt sitzt. Markenbrillen bieten neben einem optimalen Schutz auch ein tolles Design. Damit man beim Skifahren bestmöglich geschützt ist, sollte man beim Erwerb einer Skibrille einiges beachten: Hierzu gehört, wie bereits erwähnt der Skibrillentest, der Vergleich unterschiedlicher Modelle und die Ausstattungsmerkmale. Was die Qualität einer guten Skibrille betrifft, so sind es nicht immer die teuersten Modelle, welche diese ausmacht. Inzwischen gibt es schon günstige Modelle mit sehr guten Ausstattungsmerkmalen. Wer bei jeder Witterung unterwegs ist, sollte sich für ein Modell mit Wechselscheiben entscheiden, da bei klarem Wetter andere Lichtverhältnisse bestehen, als bei trübem Wetter, was durch die Wechselscheiben angeglichen wird. So werden beispielsweise bei schlechter Sicht gelbe Gläser verwendet. Auf diese Weise werden Unebenheiten im Gelände besser erkannt. Für den Skirennsport eignen sich zum Beispiel Skigoogle mit einem breiten Sichtfeld sehr gut. Skibrillen sollten gut sitzen, dicht abschließen und bruchsicher sein. Wer besonderen Wert auf gutes Aussehen legt, wird bei diversen Designerskibrillen fündig. Dennoch sollte das modische Accessoire über eine gute Ausstattung verfügen. Eine perfekte Passform, optimaler Blendschutz und ein hoher UV-Schutz sind wichtiger als das Design. Dabei lässt sich für jeden Typ das passende Modell finden. Auch für Kinder und Brillenträger gibt es passende Modelle. Wer beim Thema Skibrille besonders auf Sicherheit setzt, behält in jeder Witterungslage den perfekten Durchblick.

Piercings – Das sind die Trends für 2016

Schmuck ist schon lange nicht mehr auf Ohrringe, Ketten oder Armbänder reduziert. Seit vielen Jahren hat sich auch der Schmuck für das Gesicht fest in der Gesellschaft etabliert. Doch besonders in diesem Bereich Schmuck, ist der Wandel der Trends kaum übersehbar. Wie steht es deshalb um die Piercingtrends für das kommende Jahr 2016? Was muss Mann und was muss Frau über den farbigen oder den Silberschmuck in der Haut wissen, um auch nächstes Jahr mitreden zu können? Aktuelle und trendige Piercings gibt es auf piercingline.com.

Das allseits beliebte Piercing

piercing2Ein einfaches Augenbrauenpiercing ist out – zu langweilig. 2016 geht der Trend eine Schritt weiter. Statt sich den Silberschmuck durch den äußersten Rand der Augenbraue stechen zu lassen, ist es nun angesagt, ihn ein Stück versetzt zu tragen – nämlich zirka einen Zentimeter oberhalb der Augenbraue. Wer diesem Trend standhalten kann, sollte jedoch nicht zu einem herkömmlichen Ring greifen, sondern eher zu einem hübschen Schmuckstein passend zur Augenfarbe. Ein tiefes dunkles blau lässt die eigenen blau-grauen Augen gleich viel mehr strahlen und ist zudem ein Hingucker der besonderen Art. Piercings für Unterlippe und Nase sind 2016 übrigens nicht angesagt, so ausgefallen sie auch sein mögen. Wer jedoch bereits einen hat, der möge zu auffällig bunten Ringen greifen.

Sind Tunnel denn überhaupt noch angesagt?

BYO636-F_Art2-PLAngesagter als jemals zuvor. Wer sich die letzten Jahre Gedanken darüber gemacht hat, wie so ein Ding wohl in ein paar Jahren aussieht, der braucht sich auch für das kommende Jahr keine Gedanken zu machen, denn sie sind erst richtig im Kommen. Dabei gilt jedoch nicht, je größer, desto besser, sondern je ausgefallener, desto besser. Das Beste daran: Die Auswahl ist entschieden größer als beim anderen Modeschmuck. Besonders beliebt unter Nerds sind beispielsweise die PlayStationcontrollertunnel, man kann jedoch auch so den herkömmlichen Ringen greifen – dann jedoch für 2016 in schrillen Farben. Vorerst in den Schrank gelegt werden, können „Landesflaggentunnel“ – keiner will Nationalstolz in Form von Schmuck mehr sehen.

Und die etwas anderen Ringe?

piercingWeitaus mehr machen lässt sich schon aus Plugs und die wird es 2016 in einer sehr großen Vielfalt geben. Eindeutige Trends lassen sich in dieser Hinsicht jedoch nicht ausfindig machen, denn hierbei kommt es stark auf die Person an, die sie trägt. Das Outfit an sich ist etwas auffälliger? Dann dürfen die kultigen Stecker etwas dezenter sein. Ist das Outfit wiederum dezenter, dürfen die Stecker wieder etwas auffälliger sein. Wer allerdings auf bunt und schrill an keinem Körperteil verzichten will, der kann natürlich auch zu den schrillen Steckern greifen, wenn er bereits ein schrilles Outfit trägt. Unter den Schrillen besonders angesagt sind 2016 die mit Mustern und Verschnörkelungen. Weniger angesagt sind einfarbige, womöglich noch in kitschiger Herzform. Zum Ausgehen darf es ruhig etwas im Triballook sein und für die Arbeit – je nach Beruf – auch mal etwas mit funkelnden Kristallen. Für welchen Schmuck man sich auch entscheidet, die Parole für 2016 lautet: Auffallen um jeden Preis.

Als Schnecke oder Gazelle unterwegs: Die Geschwindigkeit im Internet

 Wer im Internet unterwegs ist, fragt sich hin und wieder, wie schnell der eigene Anschluss wohl sein mag. Besonders wenn es länger dauert, etwas zu laden oder das Video auf Youtube nur mit Ruckeln funktioniert, wird die Neugier geweckt. Die Geschwindigkeit, mit der der eigene Rechner am Internet angeschlossen ist, lässt sich mit Hilfe eines Speedtests schnell und einfach überprüfen. Dabei misst der Speedtest die aktuelle Geschwindigkeit der Verbindung zu dem Server, der am nächsten liegt und überprüft sowohl den Download, als auch den Upload. Ebenso wird dabei ein Verbindungstest hergestellt und der Ping gemessen. Was das alles im Einzelnen heißt, wird nun ausführlicher erklärt.

Internet

Nach Ergebnissen einer Studie von Verivox hat Stuttgart unter den Deutschen Großstädten die beste Internetverbindung. Das bestätigt die Studie, derzufolge Stuttgarter mit durchschnittlich 67 Mbit pro Sekunde im Internet surfen können. Dies ist vor allem auch für die ansässigen Firmen der Automobilbranche eine gute Nachricht. Schnelles Internet ist gerade für die Wirtschaft ein wesentlicher Erfolgsfaktor geworden.

 Warum dauert alles so lange?

Wie funktioniert nun aber genau der Internetzugang? Mit dem Kabelanschluss und DSL sollte ein schneller Zugang ins weltweite Netz möglich sein. Trotzdem klagen viele Nutzer über Verbindungen, die nervig langsam sind. Dazu kommt, dass häufig die Geschwindigkeit von Up- bzw. Download unterschiedlich ist. Dabei ist der Upload die Geschwindigkeit, mit der Informationen vom Rechner ins Internet geschickt werden können: Je größer diese Geschwindigkeit ist, desto einfacher können Bilder auf Facebook geladen, Filme online angeguckt oder mit Freunden geskypt werden. Der Download ist die zweite Geschwindigkeit, die mit Hilfe des Speedtests gemessen wird. Diese entscheidet, wie lange es dauert, bis Fotos aus dem Netz, Mails oder Filme auf dem Rechner sind. Oft ist die Download-Geschwindigkeit größer, als die Geschwindigkeit des Uploads. Das liegt daran, dass es für die meisten Nutzer wichtiger ist, schnell Daten aus dem Internet herunterzuladen, als sie zu senden.

 Nicht immer ist drin, was drauf steht

Viele Provider behaupten in ihrer Werbung, dass sie bei DSL bis zu 32 Mbit/ s Download-Geschwindigkeiten anbieten können, bei VDSL und Glasfaserverbindungen sollen es sogar bis zu 200 Mbit/ s sein. Das wird jedoch nur bei den wenigsten Anschlüssen erreicht. Für den Großteil der Internetnutzer gilt, dass der Anbieter viel weniger Geschwindigkeit liefert, als er behauptet. Das hat unterschiedliche Gründe: Einerseits ist hierbei die Entfernung zur Schnittstelle entscheidend. Je weiter der Anschluss von dieser entfernt ist, desto langsamer ist der Down- und Upload. Eine langsame Internetverbindung kann aber auch daran liegen, dass der Router für das WLAN schlecht platziert oder falsch programmiert ist. Loggen sich mehrere Nutzer gleichzeitig in den gleichen Anschluss ein, dann nimmt die Geschwindigkeit für den einzelnen Nutzer sowohl bei den Uploads, als auch bei den Downloads ebenfalls ab.

 Die Studie der Bundesnetzagentur

Bereits 2013 veröffentlichte die Bundesnetzagentur in einer Studie, dass die wahren Geschwindigkeiten, mit denen die Kunden im Internet unterwegs sind, oft andere sind, als von den Providern angegeben. Mit Hilfe eines Speedtests lässt sich die wahre Geschwindigkeit dabei ganz einfach ermitteln. Viele der Kunden, die einen Tarif gewählt hatten, der bis zu 16 Mbit/ s Download erlaubt, erreichten tatsächlich nur höchstens die Hälfte. Besonders bei den Kunden, die mit DSL-Verbindungen im Internet unterwegs sind, ist die Abweichung zwischen der vermarkteten und der wirklichen Geschwindigkeit am größten.

Foto: arbyreed

Bauen & Leben im Schwabenland – Stuttgart

Für später Vorsorgen, sein eigener Herr sein und das eigene Geld sinnvoll anlegen – dass sind einige der wichtigsten Motive, warum viele Menschen in Deutschland, darunter vor allem junge Familien, über eine Investition in Wohneigentum nachdenken. Und selten waren die Voraussetzungen für ein familiäres Großvorhaben so günstig wie derzeit. Die Zinsen sind auf einem historisch niedrigen Stand, die Wirtschaft entwickelt sich robust und auch aus politischer Sicht gibt es Rückendwind in Form verschiedener Fördermöglichkeiten für energetisch nachhaltige Bauvorhaben. Weiterlesen

Ein Kinderspiel mit Coach Guitar

Sie fragen sich bestimmt, was “Coach Guitar” ist, ohne zu wissen, was es ausmacht. Die Erklärung wird Ihnen gefallen. Es handelt sich hierbei um eine App, die zeigt wie Sie bekannte Hits problemlos nachspielen. Ist es nicht schon immer Ihr Traum gewesen, mit einer Gitarre umgehen zu können? Es braucht nicht viel. Und was genau, erfahren Sie hier.

Das Instrument, auf dem die Lieder Ihnen per Videos gezeigt werden, ist ein iPhone oder iPad. Hierbei gilt die Regel, dass keine Regeln existieren. Tatsächlich benötigen Sie für diese App keine musikalischen Kenntnisse. Die Lernmethode gilt nach der Parole learning by doing. Egal welche Uhrzeit und welcher Ort, Sie entscheiden unabhängig davon wann Sie die Übung beginnen. Unglaublich ist, dass Sie sich damit einen Musiklehrer ersparen. Die Abwesenheit eines Spezialisten ist vom geringen Ausmaß, da Ihnen präzise Animationen und Videos bei der Übung helfen.

Gitarre lernen mit Coach Guitar ist ein Kinderspiel. Egal ob Jung oder Alt. Die Voraussetzungen sind transparenz. Um die Übung zu beginnen, ist der erste Schritt die Auffindung des Stores bei iTunes. Klicken Sie hier, um direkt beim Store zu landen. Laden Sie dort die App herunter. Merklich ist die breite Auswahl der Sprachen. Vielleicht treffen Sie weitere Menschen an, die sich zum Spielen gesellen. Der Spaßfaktor ist vorhanden und reizt selbst den größten Kritiker der Gitarre oder gar der Rockmusik.

Vorteilhaft ist ebenfalls die Präsenz einer Akustikgitarre in ihrem Haus. Probieren Sie so die Animationen auf dem iPad parallel auf der Akustikgitarre aus. Es gelingt Ihnen, weil der Spaß groß ist und Sie vollkommen motiviert sind. Der beliebte Hit, den Sie früher und auch gegenwärtig lieben, ist für sie ein leichtes Spiel. Schließlich sind Sie der Profi der Gitarre, wenn Zeit in das Einüben investiert wird.

Überraschen Sie somit ihre Freunde und Familie mit einem kleinen Konzert im Garten.

 

 

 

Karneval steht vor der Tür, nicht nur Kölner machen sich bereit

Karneval in Deutschland scheint ein immer beliebter werdendes Phänomen zu sein und das nicht nur in den Karnevalshochburgen wie Köln oder Düsseldorf. Nein, ganz Deutschland scheint in Jecker-Laune zu sein und möchte es an diesen Tagen einfach mal richtig krachen lassen.

Auch die Shopbetreiber von partydeko.de haben uns bestätigt, das in den letzten Jahren vermehrt Anfragen aus dem nicht Kölner-Raum kamen und man dadurch merkt das ein Trend durchs Land geht.

Was benötigt man für Karneval?

Wer jetzt denkt das hier bereits im ersten Satz die Kostüme genannt werden, der liegt absolut daneben, denn wir brauche für eine tolle Karnevals-Stimmung von allen Dingen eins und das sind nette Menschen, mit denen man gerne zusammen ist. Dies werden Sie aber sicherlich auch schon aus anderen Lebenslagen kennen, egal wie gut das Ambiente ist, ohne die richtigen Menschen geht nichts.

An zweiter Stelle stehen natürlich die Kostüme, je ausgefallener, desto besser, hier können Sie sich ein paar Anregungen holen. Aber eines sollten Sie nicht vergessen und das ist in jedem Fall die Alltagstauglichkeit Ihres Kostüms. Denn wer schon mal einen Straßenkarneval mitgemacht hat der weiß genau worauf es ankommt. Zum einen muss man sich gut in den Kostümen bewegen können und zum anderen sollte diese auch warm halten, denn im Rheinland und auch im Rest von Deutschland sind im Februar noch keine tropischen Temperaturen

Falls Sie doch zu dünn Angezogen sind, dann hilft nur eins und dies ist trinken! Wie üblich zu Karneval wird nicht gerade wenig getrunken! Aus diesem Grund sollten Sie sich auch auf einen Gewissen Pegel bringen, alleine schon um die anderen Betrunkenen zu ertragen und sich so von Innen aufwärmen!

Bitte nehmen Sie nicht alle Tipps zu Ernst, auch wir schreiben gerade mit einem Lächeln auf den Lippen.

3 Tipps wenne das Smartphone defekt ist

Noch vor ein paar Jahren war es so ziemlich undenkbar, das wir einen Begleiter an unser Seite haben, mit dem wir sowohl kommunizieren, als auch für die Zukunft planen können. Doch seit der Einführung des Smartphones bei uns hat zum einen jeder eins und zum anderen wir es Tag täglich mit sich geführt.

Alleine das es schon jeden Tag bei uns ist, verrät auch schon, wie es kaputt gehen kann, denn unser Alltag ist nicht unbedingt auf die Nutzung der kleinen schicken Helfer ausgelegt.

Wir möchten Ihnen in diesem Artikel 3 Schadensfälle aufzeigen und wie man diese ein Eigenregie wieder korrigieren kann! Denn jeder von möchte am liebsten sein Geld zusammen halten und dies nicht für”unnötige” Fachleute ausgeben.

Welche Schadensfälle gibt es und wie behebe ich diesen Schaden wieder?

  1. Das Telefon fällt auch den Boden: Der Schock ist groß und was sieht man? Es ist ein großer Riss auf dem Smartphone. Was macht man jetzt am besten? Natürlich ist in diesem Fall der Austausch die beste Lösung. Jedoch können Sie durch ausgewählte Produkte aus dem Handyzubehör-Shop von discprofi, wie z.B. einer Schutzfolie das Telefon schützen, ohne die Funktionalität zu beeinträchtigen.

  2. Der Riss im Gehäuse: Dies kommt leider nicht selten vor, denn durch die tägliche Nutzung werden die Geräte stark beansprucht. Wer jedoch ein Riss in seinem Gehäuse hat, muss das Smartphone nicht gleich in die Tonne werfen, sondern kann durch einen Case (Hülle) das Gerät weiterhin nutzen und die Funktionität schützen.

  3. Das Gerät fällt ins Klo: Leider in der heutigen Zeit keine Seltenheit mehr, denn viele Nutzer nehmen Ihr Smartphone mit auf die Toilette. Wenn es nun passiert ist, dann müssen Sie auf einen Haushaltstricks zurück greifen. Trocknen Sie das Telefon vorsichtig mit einem Handtuch oder Küchentuch ab und danach stellen Sie es für einen Tag in ein Behälter mit Reis. Dieser wird nun die Feuchtigkeit aus Ihrem Telefon ziehen.

Sie sehen, man muss nicht immer auf einen Fachmann zurückgreifen. Viele Arbeiten können Sie kostengünstig selbst erledigen!

WG gesucht in Stuttgart? Strategien gefragt!

Jeder Student hat schon mal eine WG gesucht und kennt das langatmige Prozedere. Stundenlanges Durchforsten nach einer passenden Wohnung im Internet und zahlreiche Telefonate, bis man schließlich zum Besichtigungstermin eingeladen wird. Da jedes Semester mehrere hundert Studis in die baden-württembergische Landeshauptstadt strömen und die Konkurrenz um die beliebten WG Zimmer groß ist, wird Kreativität gefordert.

Bei den Massencastings, auf denen sich unzählige Studis versammeln, die ebenfalls eine WG gesucht haben, muss man sich irgendwie hervorheben. Aus diesem Grund sind kleine Bestechungsversuche mittels selbstgebackenem Kuchen oder ein mitgebrachter Sixpack Bier keine Seltenheit mehr. Wenn man lange Zeit eine WG gesucht hat, ist man irgendwann mit allen Wassern gewaschen und ist auch bereit, direkt seine Putzkünste unter Beweis zu stellen.

Doch manchmal hat man auch Glück und kann nach der ersten Besichtigung direkt einziehen. Das ist allerdings eine Seltenheit, weswegen sich Einige, die eine WG gesucht haben, zusammen tun und den Spieß umdrehen wollen, indem sie eine WG-Neugründung planen. Auch dieses Unterfangen ist jedoch in der teuren Landeshauptstadt kein leichtes Unterfangen. Da Vermieter meist potentielle Mieter mit einem festen Einkommen bevorzugen und sich die meisten Studenten die horrenden Maklerprovisionen kaum leisten können, entscheiden sich viele wieder zur WG-Suche in Stuttgart. Daher heißt es für alle, die gerade eine WG gesucht haben: Durchhalten!

Stuttgart: Nicht nur wirtschaftlich eine Vorzeige-Region in Europa

Stuttgart liegt so ziemlich im Herzen Europas und verfügt über eine hervorragende Infrastruktur, auch verkehrstechnisch. Die Landeshauptstadt Baden-Württembergs ist – wirtschaftlich gesehen – eine der attraktivsten Adressen in Europa. Welt-Firmen wie Daimler, Porsche, Bosch oder Trumpf haben hier ihren Sitz – und sind als potentielle Partnerattraktiv für KMUs oder Startups.

Weiterlesen

Was bringen Soziale Netze?

Wer kennt wen, My-Space, Google+, XING oder Facebook. Die Möglichkeiten der sozialen Vernetzung und Vermarktung sind groß. Gleichzeitig unterschätzen User deren Risiken. Denn nicht selten geben Mitglieder zu viele persönliche Daten frei oder verstoßen gegen Urheberrechts-Gesetze.

Plattform zur Darstellung der eigenen Person

Der Erfolg von Facebook basiert auf das Veröffentlichen und Teilen eigener Interessen, Ereignisse, Fotos und Videos. Dieses Like and share – Prinzip ist längst fester Bestandteil im Alltag eines digitalen Bürgers geworden. Die Facebook Timeline dokumentiert dabei besondere Ereignisse, die größtenteils aus Fotos von Partys, Konzerten oder andere Events bestehen. Interessant und vor allem witzig sollen diese Bilder sein. Aber Facebook Mitglieder posten hierbei überwiegend positiv belegte Fotos und fügen Kommentare wie „Schaut mal hier! Mein neues Fahrrad.“ Oder „Wie findet ihr das neue Video der Band X“ hinzu. Auffällig sind die wechselnden Profilfotos oder Hintergrundfotos im Panoramaformat, die durch das Fotografieren des Spiegelbildes entstehen. Zwischenzeitlich erlebten auch die sogenannten „Duckfaces“ einen Aufwärtstrend bei denen der Mund wie ein Entenschnabel geformt wurde. Die Funktion eigene Interessens-Gruppen zu bilden und andere dazu einzuladen, ermöglicht es wiederum ein eigenes kleines Netzwerk zu schaffen, dessen Mitglieder sich ausschließlich einem gewählten Thema widmen. So können etwa Mitglieder in einer Literaturgruppe die Gedichte der anderen bewerten und kommentieren.
Worin besteht dann also der Sinn die eingestellten Beiträge in Form von Fotos, Video oder Webseiten von anderen bewerten oder kommentieren zu lassen? Offenbar suchen Facebook-User die Anerkennung der „Freunde“. Süchtig nach Likes und Kommentaren möchten sie erkennen wo sie stehen. Das Facebook-Profil dient als Informationsquelle. Vor allem junge Mitglieder wollen up-to-date sein, den Anschluß nicht verlieren und einen witzigeren Post veröffentlichen und positive Kommentare sammeln. Dieses Verhalten der Facebook-User, Neues, Witziges oder Ungewöhnliches zu konsumieren oder mit Freunden zu interagieren, Flashmobs zu organisieren, Fanseiten zu erstellen, Facebook-User zu Veranstaltungen einladen zu können, haben eine Vielzahl an Unternehmen für sich als Chance erkannt.

Selbstvermarktung

Egal, ob Facebook, Google+ oder XING. Unternehmen vermarkten ihre Produkte übers Internet und finden gerade in Social Networks ihre potentiellen Kunden. Dort tummelt sich die Zielgruppe, die tagtäglich mit öffentlichen Beiträgen die persönlichen Interessen über Mode, Lifestyle und Freizeitaktivitäten kommunizieren.

Unternehmensseiten: Zielgruppen finden und ansprechen:

Über Fanseiten bei Facebook oder Google+ Profile für Unternehmen vermögen die Betreiber anhand der Reaktionen auf die Beiträge die Interessen der einzelnen Mitglieder abzulesen. Künstler, Bands, Verbände oder Interessensgruppen haben mit Facebook ein effektives Marketingtool, um ihre Zielgruppe zu finden und anzusprechen. Somit ist das Facebook-Profil schon lange kein Online-College-Verzeichnis mehr, sondern ein Pool mit Konsumenten. Ein Markt mit 900 Millionen aktiven Nutzern samt Profilfoto und anderen Daten, die Unternehmen gerne für sich und das Marketing benutzen.

Social Media Recht

Fachanwälte für Internetrecht widmen sich unter anderem dem Thema Social Media Recht und klären bei typischen Fallstricken auf. Jeden Tag werden Millionen von Fotos hochgeladen. Darunter befinden sich private Fotos und meistens auch Bilder von Markenprodukten. In diesem Fall handelt es sich dann unerlaubte Verbreitung von Urhebergeschützen Werken, die ihre Verbreitung durch die Funktion des Teilens finden. Während es in den USA größtenteils erlaubt ist, sieht die Gesetzeslage in Europa und vor allem Deutschland ganz anders aus. Es herrscht eine kontroverse Debatte hinsichtlich der hochgeladenen Fotos und deren Verbreitung auf Facebook. Sollte es sich um ein eindeutigen Verstoß gegen Bildrechte des Inhabers handeln ist die Abmahnung durch einen Anwalt nicht weit.

Mehr Info zum Thema Datenschutz, Telemediengesetz oder Social Media Recht finden Sie unter:

http://www.gesetze-im-internet.de/tmg/

http://www.bfdi.bund.de/DE/EuropaUndInternationales/DatenschutzEinGrundrecht.html?nn=408914

http://www.wbs-law.de/taetigkeitsgebiete/social-media-recht/

Digitalisierer WJW bietet kostenlosen Test-Scan an

Stuttgart-Wernau, den 6. Juni 2012 – Sie sind Leiter einer kommunalen Einrichtung oder eines Unternehmens und Ihre Belegschaft verbringt zu viel Zeit mit der Suche nach wichtigen Unterlagen? Die Lösung dieser Problemstellung bietet die Firma wjw-digital aus Wernau bei Stuttgart an, die Daten mithilfe von top-modernen Scan-Apparaten digitalisiert und für ihre Auftraggeber archiviert. Die Folge: Behörden und Unternehmen verfügen wieder über wichtige Informationen und haben schnelleren Zugriff auf ihre Daten-Ressourcen.  Der Scanservice und die elektronische Archvierung wird insbesondere aber auch für Daten auf Mikrofilmen oder Mikrofiches eingesetzt, da bereits viele Lesegeräte dafür außer Funktion sind und mangels Ersatzteile nicht mehr reparierbar sind. Ist eine elektronische Archivierung einmal abgeschlossen, sind die Vorteile rasch spürbar: Um eine bestimmte Informationen zu finden, muss nur  ein Suchfeld betätigt werden und die nachgefragten Daten stehen umgehend bereit.  Auch der gemeinsame und gleichzeitige Zugriff auf dieselbe Informationen von untersch. Arbeitsplätzen aus, ist durch eine Digitalisierung nun möglich. Ein weiterer Pluspunkt: Sämtliche Daten sind kompatibel mit allen Dokumenten-Management-Systemen. Schließlich ist die enorme Platzeinsparung noch zu erwähnen, welche durch den Wegfall der alten Papierablagesysteme zustande kommt. Um die hohe Digitalisierungsqualität zu dokumentieren, haben Interessenten nun auch die Möglichkeit, einen kostenlosen Testscan bei wjw-digital anzufordern.

Kontakt:

wjw-digital GmbH & Co. KG
Kirchheimerstr. 128
D-73249 Wernau bei Stuttgart

Telefon: 07153 / 910033
Telefax:  07153 / 910035
Mail: info(AT)wjw-digital(DOT)de

 

Trauringe tauschen: Heiraten in Stuttgart

Den schönsten Tag des Lebens kann man eigentlich nicht gut genug planen. Denn eine Hochzeit ist eine einmalige Sache. Schließlich planen die Wenigsten mehrfach im Leben Trauringe zu tauschen. Wenn Sie in Stuttgart leben sollten, dann haben Sie die Auswahl zwischen gleich 18 verschiedenen Standesämtern.

Bei der Wahl des Standesamtes ist neben Ihrem persönlichen Geschmack natürlich auch wichtig, wo die spätere Feier der Hochzeit stattfinden soll – einen allzu weiten Weg quer durch Stuttgart sollten Sie Ihren Gästen nicht zumuten. Besonders schön, wenn auch etwas außerhalb der Innenstadt von Stuttgart gelegen (gerade dann gilt: die Trauringe nicht vergessen), ist das Standesamt im Schloss Solitude. Mit dem Schloss im Hintergrund oder zur richtigen Jahreszeit auch im angrenzenden Park können wunderschöne Bilder von Ihrer Hochzeit gemacht werden. Mit dem Marmorsaal im Weißenburgpark, dem Hegelhaus oder dem Weissenhofmuseum haben Sie in Stuttgart Mitte eine große Auswahl an möglichen Orten. Aber auch der kleine Kursaal beziehungsweise die Mercedes Benz Arena in Bad Cannstatt oder der Fernsehturm in Stuttgart Degerloch sind reizvolle Orte für das Ja-Wort und um den Tausch der Trauringe in Stuttgart vorzunehmen.

Überhaupt die Trauringe. Sie dürfen bei keiner Hochzeit fehlen. Und sie sollten in ihrer Form und Machart etwas von Ihrer Beziehung widerspiegeln. Nach der Suche des richtigen Standesamts, müssen Sie für die Trauringe nicht auch noch ewig in Stuttgart unterwegs sein. Denn Trauringe lassen sich auch ganz einfach im Internet aussuchen und bestellen. Es genügt, dass Sie Ihre Ringgröße kennen. Dann haben Sie den Kopf frei für Ihre sonstigen Pläne zur Hochzeit.

Werbeagenturen in Stuttgart

Stuttgart blüht und das besonders in der Medien-Branche. Wer von anderen Menschen gefunden werden möchte, der braucht eine Werbeagentur, welche einem Hilfe die richtigen Kanäle zu befeuern und genau die gewünschte Zielgruppe zu erreichen. Doch die passende Agentur zu finden, kann so schwer sein, wie die Nadel im Heuhaufen zu finden.

Verschiedene Menschen verfolgen verschiedene Ansätze

Die ältere Generation wird wohl noch das Telefonbuch aufschlagen um eine passenden Werbeagentur zu finden, doch dies reicht in der heutigen Zeit einfach nicht mehr aus, denn am Tag der Erscheinung ist es auch schon wieder veraltet. Daher sollte man neue Wege gehen und das Internet bei der Suche miteinbinden, die Webseite Werbeagenturscout, hat es sich zur Aufgabe gemacht zwischen Suchenden und gesuchten zu vermitteln. Falls Sie auf der Suche nach einer Werbeagentur aus Stuttgart sind, dann sollten Sie hier vorbei schauen: http://www.werbeagenturscout.com/Stuttgart

Aber auch falls Sie eine Agentur aus Stuttgart sind, können Sie auf http://www.werbeagenturscout.com ein Inserat aufgeben und Kunden für Ihr Unternehmen zu finden.

„Stuttgart kickt für den guten Zweck“ www.charity-cup.com – Charity Fußball Turnier für Firmen Mannschaften

Liebe Stuttgart-Blog Fans,

ich wende mich heute mit dem Hinweis auf eine Veranstaltung im Sommer 2012 an Euch, die mir sehr am Herzen liegt.

Die meisten von uns leben ein sehr privilegiertes Leben. Wir sind in guten Verhältnissen aufgewachsen, haben sichere und gut bezahlte Jobs und können der Zukunft einigermaßen entspannt entgegenblicken. Leider sind diese Privilegien nicht selbstverständlich! So wächst aktuell fast jedes zehnte Kind in prekären Verhältnissen auf.

Aus diesem Grund werde wir am Samstag, den 30. Juni 2012 ein Charity Fußball Turnier im Sportpark Goldäcker (Leinfelden-Echterdingen) veranstalten. Bei der Premiere der Stuttgart Charity Company Championship 2012, kurz SCCC 2012, kicken Firmen-Fußball Mannschaften für den guten Zweck. Der Erlös geht an sozial benachteiligte Kinder. Das genaue Spendenziel werden wir in den nächsten Wochen zusammen mit unserem Partner
Star Care www.star-care.de kommunizieren.

Das Konzept der Veranstaltung stammt ursprünglich aus München. Über 20.000 € Spendenerlös ist das Ergebnis aus 4 Jahren Charity Fußball in der bayrischen Landes-hauptstadt. Eine tolle Summe, die wir in Stuttgart in den nächsten Jahren weiter steigern wollen. Um mit dem SCCC 2012 am tollen Engagement der Münchner anknüpfen zu können, brauche wir Unterstützung!

Wir suchen fußballbegeisterte Mitarbeiter aus Unternehmen in der Region Stuttgart und Sponsoren, die sich für den guten Zweck engagieren wollen und die die B2B und B2C Möglichkeiten der SCCC 2012 nutzen möchten.

Wenn Sie regelmäßig zusammen mit Ihren Kollegen Fußall spielen und Lust haben bei einem Turnier aufzulaufen, dann holen Sie sich den Titel „Stuttgarts beste Firmen-Fußball Mannschaft“. Melden Sie sich an!

Wenn Sie wissen welcher Ihrer Kollegen die besten Flanken schlägt, den Pass in die Tiefe beherrscht, die Elfmeter killt und sich als Fan die Seele aus dem Leib schreit, dann verwesien Sie doch einfach auf unser Turnier!

Selbst mit zwei linken Füßen können Sie sozial benachteiligten Kindern helfen. Vermarkten Sie Ihr Unternehmen im Rahmen der SCCC und profitieren Sie vom B2B- und B2C-Netzwerk unserer Veranstaltung.

Informationen zum Turnier, der Teilnahmegebühr und den Sponsoring-Möglichkeiten finden Sie auf unserer Homepage www.charity-cup.com. Hier findesn Sie auch den Weg auf unsere Facebook-Page.

Wir freuen uns auf eine tolle Spendensumme für sozial benachteiligte Kinder.

Euer SCCC Orga Team

Haarverlängerungen: welchen Typ soll ich wählen?

Viele Frauen wünschen sich schöne lange Haare. Und viele Männer wünschen sich Frauen mit schönen langen Haaren. Da brauch man nur 1 und 1 zusammenzählen, um zu verstehen wieso sich immer mehr Frauen Extensions machen lassen. Vielleicht hast auch du schonmal über eine Haarverlängerung nachgedacht? Je nach dem zu welchem Zweck du lange Haare brauchst, kommen vielleicht auch Extensions für dich in Frage, die nicht wie üblich per heißer Klebemethode im Eigenhaar befestigt werden.

Einfach einklippen und fertig ist die Extension

Clip-in-Tressen sind der neueste Trend auf dem Markt der Haarverlängerungen. Hier muss nicht befürchtet werden, dass sich die Extensions nach eine Zeit lösen. Bei Clip-ins werden die Haarverlängerungen über ein Clip-System ganz einfach eingehakt. Das ist recht unkompliziert und geht schnell. Ein großer Vorteil ist, dass die Tressen auch wieder entfernt werden können, wenn die langen Haare nur eine Zeit lang getragen werden soll oder um zum Beispiel andere Haarfarben zu testen. Hier gibt es eine ganz gute Auswahl wie ich finde.

Haarverlängerungen zum antapen

Neben der Cliplösung gibt es noch eine andere einfache Art Extensions ohne die übliche Methode anzbringen. Bei Tape-Tressen wird zwar auch geklebt, mit einem sogenannten Tressenkleber, jedoch auf weniger komplizierte Art. Eine gute Anleitung dazu findest du in diesem Shop.

Wie wäre es mit Zip-Haaren?

Wem das Ganze aber doch zu klebrig ist, der kann auch per Zip für lange Haare sorgen. Hierbei handelt es sich um Tressen die über Befestigungsringe an den Echthaaren fixiert werden. In nur einer Stunden ist die Haarverlängerung erledigt. Mehr Informationen findest du hier.

3 Tipps um seine Erinnerungen an Stuttgart am Leben zu erhalten

Jeder kennt das Problem, auch immer noch schöne Zeiten miteinander verbracht hat, im Laufe der Zeit verblassen die Erinnerungen des bleibt fast nur noch einen Schleier von ihm übrig was früher einmal war.

Möchten Ihnen mit diesem Art. 5 Tipps an die Hand geben wie Sie Ihre Erinnerungen lebendig halten und somit länger und vor allen Dingen intensiver in die Vergangenheit reisen können:

  1. Treffen Sie sich regelmäßig mit Freunden aus der Vergangenheit: jeder kennt es, sobald man mal wieder mit Freunden aus der Vergangenheit zusammensetzt ist es so, als ob die Zeit niemals verflogen wäre. Nutzen Sie daher die Möglichkeiten sich mit ihren Freunden von früher zu treffen und lassen Sie alte schöne Zeiten wieder aufleben.
  2. Reisen Sie an die Orte von früher: wer vor Ort ist den kommen die Erinnerungen zu lebendig vor als ob es gestern gewesen wäre! Unternehmens daher Reisen an Orte, an denen sie früher gerne waren und lassen Sie so Ihre Änderungen wieder lebendig werden.
  3. Nutzen Sie die Möglichkeiten der Technik: Sie haben noch Bilder von damals? Und diese verstorben schon seit Jahren ihren Schubladen? Nutzen Sie neue Techniken und digitalisieren Sie Ihre Bilder! Vielleicht machen Sie doch einfach ein Echtfotobuch aus ihren Bildern und lassen so die alte Zeit wieder lebendig werden. Mit einem solchen Buch, können sie auch schön zu Freunden und Verwandten gehen, um diesen Ihre Bilder zu zeigen.

Auch wenn die Vergangenheit noch so schön war und sie wirklich schöner Zeiten in Stuttgart hatten, vergessen sie dabei niemals den Blick immer nach vorne zu richten und nicht in der Vergangenheit zu leben.

Zuffenhausen 21?

Der Tunnel ist gebuddelt, die Belagsarbeiten an der Unterländer Straße in Zuffenhausen fast abgeschlossen. Ein schönes, attraktives Zuffenhausen versprachen einst die Planer von SSB und Tiefbauamt den Anwohnern und Geschäftsleuten. Man wolle die Bauarbeiten für die neue Stadtbahn U15 nutzen, um die Einkaufsstraße optisch aufzuwerten.
Nun, einige Tage vor Fertigstellung der Oberfäche (und viele Tage nach geplanter Fertigstellung) zeigt sich die Unterländer Straße über Weihnachten quasi in einer Art Testbetrieb – und die Planungsfehler zeigen sich.

Zwei Buslinien (U15E und 401) befahren momentan die Einkaufsstraße – und die Fahrer dürften regelmäßig fluchen. Denn wenn auf den temporär eingerichteten Parkfläche in der Straßenmitte ein größeres Auto nur minimalst in die Fahrbahn ragt, bekommen diese Probleme. Aufgrund der sehr schmal angelegten Fahrstreifen kommt es nicht selten vor, dass sich die Busse in Zentimeterarbeit zwischen parkendem Auto und den am Straßenrand aufgestellten Begrenzungspollern durchquetschen müssen. Das Ergebnis ist bereits sichtbar, nach nur wenigen Wochen stehen sehr viele dieser Begrenzer schon schief, krumm und kaputt in der Gegend.

Auch sind die im Bereich der neuen Haltestelle Kirchtalstraße verbauten Fahrbahnplatten zumindest im Winter deutlich ungeeignet, so war bei der letzten Eis- und Schneeattacke die Einkaufsstraße mit rutschenden Autos lahmgelegt, die verzweifelt versuchten, die Steigung zu bewältigen – trotz Winterreifen, wohlgemerkt.

Und die Planungswut macht auch vor eigentlichen Vorschriften nicht halt: Bäume werden mitten auf Gehwege gepflanzt, so dass Fussgänger mit Kinderwagen nicht mehr aneinander vorbeikommen, allen festgeschriebenen Richtlinien zum Trotz.

Am “schönen neuen” Zuffenhausen merkt man, dass Optik deutlich vor Funktionalität ging – und alles am Reißbrett geplant wurde, anstatt sich die Gegebenheiten vor Ort anzusehen. Die mangelnde Kommunikation mit den Anliegern und fehlende Kompromiss- und Nachbesserungsbereitschaft taten ihr übriges.

Insoweit hat das optisch schicke “Zuffenhausen 21″ leider einen faden Beigeschmack…. schade, es hätte so schön werden können.

Charly Davidson: Die ROCKLEGENDE gibt es nun als Leseprobe!

Ein Interview von Tim Schwarz (Stuttgart) mit Rainer W. SauerDie Leseprobe findet man bei www.bloggbuch.de; weitere Informationen gibt es bei www.originalaufnahmen.de und www.spiritofgermany.de sowie bei mySpace und Twitter

Es ist Sommer und regnet gerade einmal nicht. Wir sitzen zusammen in einem Garten im thüringischen Jena, direkt am Saalbahnhof “auf Gleis 4”, wie mein Gegenüber scherzhaft anmerkt. Das ist wörtlich zu nehmen, denn hin und wieder rauscht ein Zug an uns vorbei und nur wenige Meter trennen den idyllischen Garten von den Bahnsteigen. Hier lebt und arbeitet seit mehr als anderthalb Jahrzehnten der Mann, der die Legende um den Musiker Charly Davidson erfunden hat: Rainer W. Sauer.

Der Radiomoderator (hr3, “Sounds vom Synthesizer”, seit 1991 in der Saalestadt) ist zwar “Rocklegende”-Wortpate, aber für ihn selbst hat es zu diesem Status nicht gereicht. Sauer hat jedoch in seinem Leben genügend Know-How erworben, um die Figur des Charly Davidson als Rocklegende lebendig werden zu lassen.

Tim Schwarz: Wie kam es dazu?

Sauer: Am Anfang des Buches steht über Charly Davidson zu lesen: “Ich bin nur ein Wanderer / Durch Raum und Zeit und Welt / Und durch Geschichten Anderer / Der sich zu Euch gesellt.” Aber ich habe Charly Davidson ja nicht nur lebendig werden lassen, sondern er stirbt auch am Ende des Buches. Sonst wäre er ja keine Legende.

Man hat Ihnen auch schon mal vorgehalten, Sie seien Charly Davidson oder, noch besser, mit dem Buch würden Sie sich erhöhen wollen. Ist da etwas dran?

Das war im letzten Jahr, bei der “Pecha-Kucha-Nacht” 2009. Nun, es gab zu einer gewissen Phase des Buchprojektes die Notwendigkeit, die Story mit Fotos zu untersetzen und dadurch glaubwürdig oder, sagen wir mal, glaubwürdiger zu machen. Da ich selbst lange Musik gemacht hatte, bot es sich an, meine Fotos für die Figur des Charly Davidson zu verwenden. Das mag ein Grund sein für die Vorhaltungen. Aber ein Helge Schneider ist ja auch nicht zum Nazi geworden, nur weil er mal im Film Adolf Hitler dargestellt hat.

Wieviel Sauer steckt denn tatsächlich in Charly Davidson?

Das ist ja wieder eine ganz andere Frage. Ich würde sagen, stellenweise, oder besser ausgedrückt “songweise”, denn mein Buch hat keine Kapitel sondern Songs, eine ganze Menge. In der im Buch beschriebenen Zeit von 1967 bis 1982, ich lebte damals in Offenbach und in Frankfurt am Main, da ist Charly Davidson tatsächlich ein Alter Ego von mir. Später auch mal hin und wieder, aber diese Jahre konnte ich nur so direkt erzählen, weil ich das meiste davon selbst erlebt habe. Oh, das “JuZ” in Frankfurt am Main, das war eine ganz große Zeit gewesen.

Sie waren ja selbst Mitglied im selbstverwalteten “JuZ” und hatten dort eine Band, die nannte sich FLIESSBAND. Auch Rocklegende Charly hat im Buch eine, die FLIESSBAND heißt.

Richtig. Übrigens können wir uns ruhig ‚Duzen‘. Die FLIESSBAND, das war zwischen 1977 und 1979 Frankfurts einzige Politrockband. Da war ich damals tatsächlich der Sänger, genau zehn Jahre nach den Unruhen vor dem Odéon Theatre in Paris und den darauf folgenden Studentenrevolten in der BRD. Und das machte uns…mit uns meine ich das Team, das mir beim Buchprojekt zur Seite stand…die Sache einfacher. Originalplakate, auf denen bereits FLIESSBAND steht, konnte man ganz einfach verwenden, Zeitungsartikel wurden so zu Artikeln über Charly Davidson. Das ist doch ideal und erleichtert die Arbeit ungemein.

Wie muss man sich so ein Team vorstellen?

Das sind alles potentielle Fälscher aus Jena und dem Umland…(lacht!)…nein – ich hatte als große Hilfe einen Dr. phil. an meiner Seite, Lutz Mühlfriedel, Anglist und Germanist, der für das Projekt unverzichtbar wurde. Der macht seit Jahren „Radio Speziale“ beim und ist ein wirklich guter Freund von mir. Dann gab es den einen oder anderen Fotografen, Steffen Kühne zum Beispiel, der heute in Tunesien lebt und arbeitet, oder Claus Rose, ein wunderbarer Aktfotograf oder sogar Volker Hempel, Jenaer Alleinunterhalter plus Sängerin und TV-Star, der schon oft mit Michael Wendler und Jürgen Drews zu sehen war. Dann gehören zum Team Computer- und Mediaexperten, darunter meine beiden Töchter, es ist Hannes Kiengraber mit dabei, der in Wien die „Kunstlicht“-Videofilmproduktion betreibt, es gibt Musiker, die an der Hörbuch-CD mitwirken, wie etwa Mick Szutor. Alle sind sie auf ihre Art bedeutsam für die Arbeit neben dem Schreiben, für die Webseiten, die es begleitend zum Buch gibt und so weiter. Es war mir wichtig, für die unterschiedlichen Aufgaben, von denen ich nicht wirklich etwas verstehe, Profis zu finden. Ab da konnte ich ich voll auf das Schreiben konzentrieren. Das Team aber hat voll losgelegt, bis hin zu einer gefakten Anzeige der EVO Energieversorgung unter dem Titel „Offenbach ist für mich …“ (zum Vergrößern bitte anklicken!), die ich mir im übrigens sehnlicht für meine Heimatstadt wünsche, als Serie mit Statements bekannter Offenbacher Persönlichkeiten; aber die EVO kommt ja nicht auf solche Ideen. Ich habe da also ein tolles Team.

Wäre es auch ohne diese Unterstützung gegangen?

Natürlich kann man auch Einhandsegeln, aber mit einer Mannschaft macht das doch viel mehr Spaß. Das galt und gilt nicht nur für die „Fälscher“ sondern insbesondere für die Musiker, die am Soundtrack beteiligt wurden. Eine Rocklegende ohne Musik wäre ja undenkbar. Auch hier ist es gelungen, Leute zu finden, die weit oberhalb des deutschen Qualitätsdurchschnitts liegen.

Im Buch schreibst Du auch über Stuttgart, erwähnst ein Nachwuchsfestival im Planetarium und gegen Ende ein Konzert von Charly Davidson in unserer Stadt. Was verbindet Dich mit Stuttgart?

Das Nachwuchsfestival habe ich erfunden, das gab es in Stuttgart meines Wissens nicht. Aber ein Konzert von Chris Evans und David Hanselmann gab es mal im Planetarium inklusive der LP-Vorstellung von “Stonehenge”. Da erinnere ich mich noch ganz genau dran, 1982 war das und auf der Rückfahrt nach Frankfurt am Main ist uns auf der Autobahn bei Heidelberg der VW-Käfer-Motor hochgegangen. Und damals gab es in Stuttgart auch Wahl-Plakate, da stand drauf “R. Sauer in den Bundestag”, das hat mich damals sehr beeindruckt…(lacht!)… aber jetzt mal im Ernst: in Stuttgart habe ich meinen KURZWEIL 250 Synthesizer gekauft, hier war und ist EMS Rehberg zu Hause und gerade vor ein paar Wochen war ich beim Konzert von Crosby, Stills & Nash auf der Burg Esslingen. Deshalb musste Stuttgart im Buch erwähnt werden. Aber ein “Stuttgart”-Buch ist die “Rocklegende” nicht.

Dein Buch hat zwei Teile. Im ersten Teil geht es um die ersten vier Jahrzente des Lebens von Karl David Korff alias Charly Davidson. Der zweite handelt, obwohl etwa gleich umfangreich, die letzten zehn Jahre in Davidsons Leben ab. War das von Anfang an so von Dir geplant?

Als ich 2002 begann den Plot für das Buch zu schreiben, damals noch mit Gabriele Krause, der heutigen Ehefrau von Heinz Rudolf Kunze, ging ich noch von einem durchgängigen Buch aus, das “Überflieger” heißen sollte. Damals machten wir gemeinsam eine Kunze-Dokumentation und ein Radiohörspiel über eine fiktive Rocklegende namens Korff. Kurz danach wurden schon wurden Teile des Buches als einzelne Geschichten vom Heinz Rudolf Kunze Fanclub “Wunderkinder” auf deren Webseite publiziert; mit Heinz Rudolf habe ich damals Radiosendungen produziert und 2005 und 2006 in Jena große Literaturevents veranstaltet. Das scheinen mir, wenn ich das hier mal sagen darf, auch die hauptsächlichen Gründe dafür zu sein, dass der “Rocklegende” immer wieder angedichtet wird, sie hätte viel mit Kunze zu tun. Das ist Quatsch, bis auf die charakteristische Brille vielleicht, aber die haben ja auch Elvis Costello, Buddy Holly und viele andere getragen. Meine Legende vereint in sich hunderte von Künstler, im Prinzip alle, die ich zwischen 1976 und 2008 interviewen durfte. Viele von denen haben mir Anekdoten aus ihrem musikalischen Leben erzählt, die ich geändert habe und dann im Buch einbauen konnte. Erst da ergab sich auch die Notwendigkeit, die Legende in zwei Teilen zu erzählen, sozusagen 1.) den Aufstieg und 2.) den Fall. Aber streng genommen hat das Buch ja vier Seiten, die A- und die B-Seite einer guten Schallplatte und dann auch noch die C- und die D-Seite der Medaille.

Ich fragte ja bereits, wieviel Sauer in Charly Davidson steckt und Sie haben dies mit einem Teil Ihrer Biografie beantwortet. Aber wievel Mensch von Ihnen selbst steckt in dieser Rocklegende?

Nun, die eigen-menschliche Komponente ist sicherlich bei jedem Buch eines jeden Autors anders. Ich bin jemand, der die Philosophie vertritt, dass man am besten über Dinge schreiben kann, die einem nahe sind. Doch, ja, da steckt schon viel persönliche Emotion in dem Buch, nicht immer in der Art und Weise, dass ich alle Dinge selbst erlebt habe, aber doch so weit, dass ich die Anekdoten, die man mir in den Interviews von Mike Oldfield bis zu Tangerine Dream, die ich in den letzten drei Jahrzehnten führen durfte, erzählt hat, auf die Figur des Charly Davidson übertragen habe und mich fragte, wie er wohl reagiert hätte, wenn ihm dies oder das widerfahren wäre.

Aus zwei Teilen, zwei Seiten einer LP, besteht das Buch, wie Du sagtest: eine Metapher für Aufstieg und Fall Davidsons. Du hast aber auch noch die C-Seite erwähnt. Wie muss man das verstehen?

Das Buch ist im Grunde tatsächlich eine Schallplatte, auch wenn es zuerst nicht danach aussieht. Und die C-Seite ist die “Charly”-Seite mit einer Audiografie, einer Textauswahl, der Quellenangabe für Nachforschungen in Sachen “Davidson” und der Bonus-CD “CODA”. Wenn das Buch ein Erfolg wird, woran alle fest glauben, eröffnet uns die Marke “Charly Davidson” die Möglichkeit, seine Legende literarisch fortzusetzen. Ich nenne, da ich von den danach geplanten Projekten nichts verraten möchte, einige Beispiele. So gibt es etwa “Laura Palmers geheimes Tagebuch” zur “Twin Peaks”-TV-Serie. Oder bei der Marke “Star Wars” verschiedene Nachfolgefilme, wie auch bei anderen Büchern und Filmen üblich, also: “Der Sohn von RST”, “UVW kehrt zurück”, “Die Rache von XYZ” und so weiter. Erzählstoff ist genug da und unsere Internet-Vorarbeit auf allen Portalen mit unzähligen versteckten Informationen sowieso.

Wird Charly Davidson denn nach seinem Tode zurückkehren?

Das wäre wirklich witzig, aber da warte ich erst mal die Rückkehr von Jesus ab. Die dann kommende Fortsetzung der Bibel würde ja garantiert der größte Mega-Bestseller aller Zeiten werden, da bliebe für meine Sachen nichts mehr übrig…(lacht)…nein. Es gibt so viel zu erzählen um Charly Davidson. Ich könnte mir zum Beispiel ein weiteres Buch vorstellen, in dem Charly erzählt “wie es wirklich war”, mit vielen Datails und so weiter. Außerdem sind ja die literarischen Texte von ChD noch nicht als Buch erschienen. Aber das alles wird man sehen und es hängt natürlich vom Erfolg der “Rocklegende” ab und ist eine souveräne Entscheidung des Verlages.

Welcher Verlag wird das Buch veröffentlichen?

Warten wir’s mal ab. Ich habe da schon so eine Ahnung, dass es etwas mit Stuttgart zu tun haben könnte…(lacht)…auf jeden Fall aber erfährt man das spätestens im Sommer 2011.

(Um das Buch online zu lesen, bitte die Grafik anklicken!)

(Anm.: Um „Charly Davidson – ROCKLEGENDE“ als Online-Leseprobe zu lesen, bitte auf die Grafik klicken!)

Leider kein Public Viewing…

Berlin hat es, Oldenburg hat und sogar Kassel hat es: Ein Platz zum gemeinsamen Fußballschauen…Nur in Stuttgart schauen die Fußballfans (bis jetzt) in die Röhre…

Aber das fördert die Wirtschaft: Die Kneipe von nebenan kann sich präsentieren und zeigen, was es hat. Oder der liebe TV- Verkäufer. Der kann sein bestes Teil an den Man(n) bringen…

Dann hat es also doch was gutes…Der berühmte Sparzwang der Schwaben…

Transparenz in der Jurisprudenz in Stuttgart

Viele kennen das: auf einmal hat man ein Rechtsproblem an der Backe und man benötigt händeringend einem guten Anwalt, der im Idealfall auch noch auf seinen Fall spezialisiert sein sollte. Mein Tipp des Monats kann Euch hier vielleicht weiterhelfen: das Web-Portal „rechtsanwalt.am“ soll eine verbraucherfreundliche Bewertungsseite darstellen, auf dem User beurteilte Rechtsanwälte in Stuttgart oder sogar bundesweit finden können. Der Slogan der Macher: Transparenz in der Jurisprudenz“. In der Region Stuttgart sind zur Zeit die Kanzleien Weiss, Flämig sowie Schiefer & Schmid in den Top-3 gerankt. Nur im Mittelfeld hingegen sind z. B.  „Flegl & Kollegen aufgeführt. Betreiber der Anwaltsseite ist die Webmanager GmbH aus dem badischen Sinzheim. Man darf gespannt sein, ob die Stuttgarter auf die Plattform der Badener zurückgreifen werden. Website-Adresse: http://www.rechtsanwalt.am

Charly Davidson – ROCKLEGENDE: Die Musik-Doku-Fiction jetzt noch bis Ende Dezember online lesen!

„Es war einmal vor langer Zeit in einem weit, weit entfernten Cottage in Wales, da wurde eine Legende geboren: Charly Davidson, der aber eigentlich Karl David Korff hieß, Liederpoet und Rockmacher wurde, Literatender ohne feste Antwort, Erfinder der ‚Lounge Musik‘ und (nach eigener Aussage) Deutschlands letzte Hoffnung auf den Pop-Olymp. Jetzt ist er tot und das kam so …“

… aber zuviel soll hier noch nicht verraten werden, außer, dass Charly tatsächlich am 28. November 2008 starb und dass man alles (in Auszügen aus den Kapiteln des im nächsten Jahr erscheinenden Buches) in Charlys Bloggbuch nachlesen kann.

Ab dem 1. Januar 2010 wird dann auf www.JenaPolis.de exklusiv eine kleine Serie von Videos veröffentlicht, die über die Rocklegende Charly Davidson informieren und Stationen seines Lebens zeigen, darunter auch bisher unveröffentlichte persönliche Videos von ChD.

Auf der Seite www.rocklegende.info ist zudem endlich auch das Video von den Aufnahmen zu Mick Szutors erster Solo-Platte zu sehen; Mick war Gitarrist in Charly letzter Band „Begleitung“ und arbeitet heute u. a. beim Projekt „V2“ mit, das Charlys Musik weiter am Leben erhält. Also nicht vergessen: Bis 31. Dezember 2009 kann man weiterhin jeden Tag ein neues Kapitel der „Rocklegende“ in Charlys Bloggbuch lesen. Danach wird alles wieder abgeschaltet. Weitere Infos auf folgenden Webseiten: www.spiritofgermany.de und www.charlydavidson.com.

Shirtway.de eröffnet die Art-Shirt-Gallery


 

Die Online T-Shirtdruckerei Shirtway.de hat die Art-Shirt-Gallery eröffnet.

Die Art-Shirt-Gallery ermöglicht es Künstlern ihre Werke einem breiten Publikum zu präsentieren, indem ihre Designs und Motive auf T-Shirts gedruckt werden. Diese Art-Shirts werden allerdings nur in limitierte Auflage und auch nur auf Bestellung produziert.

Für die Eröffnung der Galerie wurden T-Shirts mit den Designs von Christian Junghanns und Tim Davies bedruckt. Beide Künstler leben in Deutschland und konnten mit ihrer einzigartigen Kunst bereits große Erfolge feiern.

Für den weiteren Verlauf der Galerie können sich noch junge aufstrebende Künstler  bei Shirtway.de vorstellen, dabei ist es völlig egal aus welchem Bereich sie kommen. Besonders Künstler aus Stuttgart sollten einen genaueren Blick auf die Art-Shirt-Gallery werfen.

Weitere Informationen zu der Galerie, den Künstlern oder zu den Art-Shirts findest du hier.

Förderverein Seniorenbegegnungsstätte will Werbung machen

Auf der Mitgliederversammlung des „Förderverein Seniorenbegegnungsstätte“ wurde festgestellt, dass die Anzahl der Mitglieder auch vier Jahre nach der Gründung noch zu Wünschen übrig lässt. Deshalb soll jetzt Werbung für den Verein gemacht werden. In den vom Verein betreuten Altenwohnheimen soll deshalb auf den Servietten in den Cafés das Logo des Vereins aufgedruckt werden. Hierdurch erhoffen sich die Verantwortlichen eine erhöhte Aufmerksamkeit für die Vereinsziele und den Verein selber. Es bleibt zu hoffen, dass dieses Ansinnen zum Ziel führt.